¿Word Trip?

Hello Word Trip, how are you? But wait a second…WHO are you?

Nutzung und Verbreitung des Fotomaterials ist ohne meine Einwilligung nicht gestattet!

Sky above Kiel © Janine Becker

Hast Du Lust auf Entschleunigung? Na, dann Fernseher aus, Smartphone zur Seite (es sei denn, Du liest dies gerade auf einem) und mal kurz durchgeatmet. Nimm Dir Zeit, mach Dir nen Tee, komm runter vom Stress und lass Dir von mir jetzt mal nen richtigen Word Trip verpassen – keine Angst, ist völlig legal, tut weder weh, ist auch nicht verschreibungspflichtig, gratis sowieso und garantiert ohne böse Nebenwirkungen! Es sei denn Du bekommst vom Lesen nen Kater…

Word Trip ist nämlich meine kleine, feine Wundertüte randgefüllt mit Wörtern, Worten, Geschichten und anderen Leckerbissen und in genau die lasse ich Dich jetzt mal hineinschauen.

Liebst Du Reisen? Sehr cool, ich auch, dann bist Du hier genau richtig!

Ich packe nicht nur meinen Koffer, sondern Dich gleich mit ein und zeige Dir die Welt, ferne Länder und Lieblingsorte, meinen Word Trip durch meine ganz eigene Brille, ohne Rosarot, ohne Filter und Zensur.

Oft reise ich allein – ganz allein – an für mich völlig unbekannte Orte, erlebe dort die spannendsten Abenteuer und immer wieder fragen mich die Leute: „Wie machst du das?!“, was nur eine der vielen Fragen ist – hier beantworte ich gerne alle!

Und was ist mit Dir? Warst Du vielleicht an dem Ende der Welt, das ich noch nicht kenne? Erzähl mir davon, von Deinen tollsten Erlebnissen, den Menschen vor Ort und den Fleckchen der Erde, die auch ich noch unbedingt unsicher machen sollte!

Lässt Du vielleicht auch gerne Deine Gedanken schweifen und machst nicht Halt vor dem betriebsblinden Spiegel des Alltags, so wie ich? Entdeckst auch Du in scheinbar belanglosen Dingen eine packende Zauberhaftigkeit, der Du Dich nicht entziehst und vor der Du Deine Augen nicht verschließt, nicht verschließen willst – nicht kannst? Ob nun zu Hause an der Bushaltestelle oder auf einem Markt in Indonesien, sammelst auch Du Eindrücke wie Briefmarken und scheust Dich nicht davor, dass sie Dich bewegen?

Dann verstehen wir uns glaube recht gut und können bestimmt noch voneinander etwas lernen oder noch besser: unsere „Briefmarkenmomente“ austauschen, denn in meinem Album ist noch viiiel Platz!

Oder suchst Du einfach nur Berieselung und Ablenkung, die Flucht nach vorn aus dem Trott. Auch ich kenne die nicht so runden Tage im Leben, die mit Ecken und Kanten, an denen nichts läuft und an denen Nervopas und Grummeltanten stringent am Nervenkostüm zerren wie beim Tauziehen. Vielleicht hilft Dir ja eine meiner illustren Geschichten die Gedanken- und Gefühlsschublade zu sortieren und am Ende, da lachen wir gemeinsam drüber und haben ordentlich bei uns aufgeräumt.

Kennst Du gnadenloses Fernweh, den Jieper auf Reisen, die Lust nach Leben, so wie Du es willst, aber irgendwie fehlt dir Muße, Zeit und Inspiration, vielleicht auch das nötige Kleingeld?

Dann geh einfach mit auf meinen nächsten Word Trip! Denn manchmal hilft ein Tipp im richtigen Moment oder tatsächlich schon die eigene Phantasie und ein schöner Blogeintrag, um dem Alltäglichen zu entfliehen, mal kurz Pause zu machen oder um den Stein ins Rollen zu bringen. Viellleicht kann ich Dir ja helfen Deinen Stein ins Rollen zu bringen?!

Es geht bei Word Trip also nicht ausschließlich um das WAS oder WOHIN, sondern vor allem um das WIE. Hier wird nicht ausschließlich kurz und bündig berichtet, sonders hier darf es gerne mal ein bisschen mehr sein, wie an der Käsetheke bei REWE. Ein bisschen mehr Gefühl, ein bisschen mehr Wort und Sprache, ein bisschen mehr Sinn für mehr und viel mehr Sinn für Humor!

Und wenn es ausnahmsweise mal nicht um mehr geht, dann aber wörtlich um „weniger“ – um weniger Menschen, sprich um das vermeintliche Alleinsein beim Reisen. Denn ich zeige Dir auch, dass egal wie allein man scheinbar sein mag oder sich fühlt, man ist nie wirklich allein – glaube mir: Du bist zum Beispiel niemals so wenig allein, wie wenn Du alleine reist! Das ist in meinen Augen der größte Irrglauben, von dem ich gerne viele Reisebegeisterte „heilen“ will. Und als Frau von Welt alleine auf dieser unterwegs zu sein, das geht nicht, ist schrecklich, gefährlich?

STOPP!?!

Ob Männchen oder Weibchen, das ist sowas von WURSTikowsky und interessiert hier nicht die Bohne. Hör auf zu zweifeln, hör auf Dinge voller Hingabe und Hysterie so zu zerreden, dass sie überhaupt niemals das Rennen machen können, geschweige denn, dass sie überhaupt an den Start gehen könnten. Lass Dich einfach mal inspirieren, höre auf DICH und das, was DU allein willst und vertraue darauf, was DU ALLEIN wirklich kannst!

Es ist nämlich ganz wundervoll alleine loszuziehen, die Welt auf eigene Faust zu entdecken, ob man nun Adam oder Eva ist und es zeigt Dir, dass Du überall auf dem Planeten (auf kurz oder lang) zu Hause sein kannst und willkommen bist! Und egal wo Deine Reise auch hingeht, die Welt und ihre Menschen umarmen Dich, manchmal auch wortwörtlich. Du musst sie nur lassen, Dich selbst öffnen und vor allem deine Klischees und Vorurteile mit dem Übergepäck zu Hause lassen. Gehe mit mir gemeinsam auf Deine ganz eigene Version von Freiheit und finde etwas dort, wo Du es niemals erwartet hättest.

Keine Sorge, ich nehme Dich gerne an die Hand, springe mit Dir voller Euphorie ins eiskalte Wasser,die wildesten Momente und horche mit Dir in Dich hinein!

Ich bin auch nicht der Typ, der nur mit Handgepäck auswandert oder alle Zelte abreißt, um nie wieder so richtig nach Hause zu kommen und permanent unterwegs zu sein oder der keine festen vier Wände haben möchte. Aber ich denke, es gibt nicht nur den Pauschalurlaub ein- bis zweimal im Jahr oder das Leben als digitaler Nomade. Ich glaube, es gibt mehr zwischen Schwarz und Weiß, da ist auch noch ganz viel Grau, was ich liebend gerne mit Dir erkunden möchte.

Lass uns gemeinsam unsere individuellen Möglichkeiten, aber auch Träume und Ziele entdecken, damit unser ganz persönliches Grau die Welt bunter macht!

Ob ich alleine oder zu zweit, zu dritt unterwegs bin – ich zeige Dir, wie ich die Dinge sehe, erlebe, bewältige. Wie ich ihnen manchmal auch mit ausgetreckter Zunge und erhobenem Mittelfinger eins überbrate, um sie zu fesseln und in Worte zu packen, wie einen Koffer, ganz individuell.

Du bist dabei, wie ich meine kleine, bunte Chaoswelt von Kopf zu Papier, auf die Tastatur und eure Monitore bringe, um sie zu Dir nach Hause oder aufs Handy zu schmuggeln.

Word Trip schafft also nicht nur Platz für kurze, knappe Infos vom Meer und Reisen, sondern gibt Raum für Leseratten, Weltenbummler und Geschichten, die einfach MEHR SIND als schlichte Zusammenfassungen von Urlaubs-Spots oder lediglich stumpf paraphrasierte Feststellungen über die Welt und farblose Aufzählungen von Tipps & Tricks für unterwegs. Hier geht es um Dich, mich und den Weg zu sich selbst zu finden, auf welche Weise auch immer. Aber wenn Reisen zu Geschichten und Gedanken zu Wörtern werden, ich denke das ist schon mal ein guter Anfang für uns beide!

Wie Du Dich hier zurechtfindest? Unter den Hauptmenüs am oberen Bildrand stelle ich Dir jeweils etwas detaillierter die einzelnen Kategorien vor, zu denen ich meine Blogeinträge veröffentliche. Den aktuellsten Eintrag meines Blogs findest Du immer direkt auf der Startseite. Von dort aus kannst Du auch in der Sidebar über die Suchfunktion und die angegebenen Kategorien, sowie über das Archiv ebenfalls auf alle anderen Blogposts zugreifen.

Lass Dich nun einfach mitreißen und gehe mit mir auf meinen Word Trip! Auf meinen letzten Ausflug zum Strand, rocke mit mir das nächste Festival, fange mit mir Fische im Morgengrauen oder flüchte mit mir auf eine Reise in die Ferne ohne genaues Ziel im Gepäck. Tauche ein in meine Erinnerungen…schmecke das Salz auf Deinen Lippen…fühle die Sonne, die leichte Brise auf deiner Haut oder schmunzle mit mir über die neuste Geschichte vom DHL-Mann – komm einfach mit auf meinen Word Trip!

So lasset die Wort-Spiele beginnen!

Deine JaNine von Word Trip

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit Us On Facebook