Stories of a Chaoskind

Solange ich denken kann habe ich ihn. Den unvergleichlichen, unangefochtenen und mich stets begleitenden sowie mich perfekt umschreibenden Titel: CHAOSKIND.

Meine Mutter nannte mich bereits so, meine Schwester nennt mich immer noch so und auch wenn es noch nicht mein Rufname ist, so nennen mich auch Freunde nicht gerade selten so. Bei Verwendung dieser Titulierung ist jedoch zu betonen, dass diese nie und nimmer böse gemeint, sondern viel mehr verständnisvoll, mitfühlend bis anerkennend und zuletzt einfach treffend ist. Ich nenne mich ja selbst so, wenn ich ehrlich bin… Born to be a Chaoskind eben!

Und warum? Hmmm, ich würde sagen, so strukturiert und organisiert ich auch bin, ich habe die Begabung, dass gerne mal alles schief läuft, wenn es nicht gerade super glatt und überragend läuft. Wenn ich nicht gerade mal faul bin, bin ich höllisch fleißig und wenn ich nicht gerade zehn Tonnen Pech anziehe, dann gewinne ich dreimal hintereinander im Lotto (nur um mal ein adäquates Sinnbild zu erstellen). Irgendwie ist mein Leben ein brillantes Stück Chaos und läuft immer anders als ich denke, es mir vorstelle oder plane und das liebe ich, meistens zumindest – die ‚Stories of a Chaoskind‚, muss man eben irgendwie lieben!

Ich erlebe Geschichten und Situationen wie kaum jemand anderes (also zumindest kenne ich in meinem engsten Umfeld niemanden, der mir den Titel abspenstig machen könnte) und in meiner Welt bin ich Peter Pan, Regina Regenbogen und Pipi Langstrumpf in einem, was manchmal auch genauso anstrengend ist wie es klingt, überwiegend ist es aber aufregend und toll! Und weil ich einfach so viele abgefahrene Stories erlebe, die ulkigsten, nettesten und schrägsten Menschen treffe, die mich meistens hochgradig interessieren und bewegen, genau deshalb möchte ich auf Word Trip auch hierfür ein wenig Platz reservieren, denn Sitzplatzreservierungen sind wichtig und das weiß jeder, der schon mal mit der Deutschen Bahn gereist ist.

Hier findest Du also einfach die Dinge, die so sind und passieren wie sie sind – kunterbunt und querbeet – die mich beschäftigen, interessieren, motivieren und bewegen, aber vor allem die mich belustigen und hoffentlich natürlich auch Dich!

Ich möchte Dich einfach mitnehmen in meine kleine Welt, in die eines Chaoskindes – lass uns hier einfach gemeinsam Chaos und Schrecken verbreiten! Vielleicht bist ja auch Du ein Chaoskind, hattest nur bis jetzt noch keinen Namensvetter und erzählst mir auch ein bisschen von Deinem lustigsten Lieblings-Wirrwarr im Leben?

Nutzung und Verbreitung des Fotomaterials ist ohne meine Einwilligung nicht gestattet!

© Janine Becker

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit Us On Facebook